FE Serie und i Serie bei PiSA Farmacéutica
Vertiefte Zusammenarbeit

In wenigen Jahren hat Fette Compacting Mexico eine intensive Zusammenarbeit mit dem mexikanischen Pharmaunternehmen PiSA Farmacéutica aufgebaut. Bei der Umsetzung von zwei High-Containment-Anlagen kommen nun auch die Allianzpartner der Excellence United ins Spiel.

Im Sommer 2014 gründete Fette Compacting in Mexiko eine Tochtergesellschaft mit dem Ziel, für die Kunden in diesem wachsenden Markt noch präsenter zu sein. Die Leitung übernahm ein bekanntes Gesicht: Andrés Garcia. Als früherer Vertriebsmitarbeiter war er bereits vielen mexikanischen Kunden bekannt und hatte im Laufe der Jahre ein vertrauensvolles Verhältnis zu ihnen aufgebaut.

In die Zeit vor der Gründung von Fette Compacting Mexiko fiel auch die erste Zusammenarbeit mit PiSA Farmacéutica, die unter anderem pharmazeutische Produkte aus den Bereichen Anästhesiologie und Intensivmedizin sowie verschreibungspflichtige Arzneimittel produziert und vertreibt.

Exzellenter Service

Im Juni 2014 präsentierte sich Fette Compacting Mexico auf der Messe EXPO PACK Mexico. Ein Vertreter von PiSA war von dem Angebot begeistert und entschied sich für zwei FE35-Tablettenpressen. Da PiSA insgesamt rund 90 verschiedene pharmazeutische Produkte herstellt, waren die flexible Fertigung, die kurzen Umrüstzeiten und die hohe Anlagenverfügbarkeit der FE35 entscheidende Kriterien.

Besonders beeindruckte die Präsentation der schnellen und einfachen Umrüstung der FE35, die Mitarbeiter von Fette Compacting direkt am Messestand vornahmen. Bereits im Februar 2015 bestellte PiSA neun weitere Tablettenpressen der FE Serie. „Wir waren auf der Suche nach zuverlässigen Maschinen eines Anbieters, der auch ein umfassendes Angebot für Service und Wartung bot“, berichtet Edilberto Sandoval, Maintenance Manager bei PiSA in einem Tablettenwerk in Tlajomulco.

Seit Beginn der Zusammenarbeit hat Fette Compacting Mexico insgesamt 17 Tablettenpressen an PiSA geliefert, zwölf Maschinen der FE Serie und fünf der i Serie.

Alles aus einer Hand

Die Maschinen im laufenden Betrieb zu begleiten bedeutet vor allem permanente Erreichbarkeit und kurze Reaktionszeiten. Treten bei einer Tablettenpresse Probleme auf, ist schnell ein Technikerteam zur Stelle, um die Störung zu beheben. Das Serviceteam ist rund um die Uhr erreichbar und steht auch am Wochenende zur Verfügung. Auch Schulungen sind ein wichtiges Thema. Garcia und sein Team sorgen dafür, dass die Mitarbeiter von PiSA an neuen Maschinen eingearbeitet werden und stets in der Lage sind, diese mit maximaler Effizienz zu bedienen.

Im August 2018 gab PiSA zwei komplette High-Containment-Anlagen in Auftrag, die Fette Compacting zusammen mit seinen Partnern aus der Excellence United realisieren wird. Die Anlagen werden Komponenten von Glatt, Uhlmann und Fette Compacting enthalten, wobei der Tablettierspezialist als zentraler Ansprechpartner für das gesamte Projekt fungiert.

Eine zentrale Anlaufstelle zu haben war für PiSA ein entscheidender Faktor. „Wir waren auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen Partner, der den gesamten Prozess von der Produktion bis zur Verpackung übernimmt und die komplette Anlage aus einer Hand liefern und betreuen kann“, sagt Jose Angel Santin, Engineering Director in Tlajomulco. „Diesen Partner haben wir mit Fette Compacting und der Excellence United gefunden.“