Loading...
What's Next
High-Containment in Mexiko – Koordinierter Bedienerschutz

Beim mexikanischen Pharmahersteller PiSA Farmacéutica haben zwei High-Containment-Anlagen die Arbeit aufgenommen. Die Solidaspezialisten von Fette Compacting lieferten zwei Tablettenpressen für hochaktive Substanzen und fungieren bis heute als zentrale Ansprechpartner.

Containment 1090i

Bei PiSA Farmacéutica gibt es Grund zu feiern. Im September 2020 hat das mexikanische Pharmaunternehmen in seinem Werk in Tlajomulco nach erfolgreich absolviertem Site Acceptance Test (SAT) zwei High-Containment-Anlagen für die Produktion hochwirksamer Medikamente in Betrieb genommen. Beide Anlagen wurden im Laufe der vergangenen zwei Jahre durch Fette Compacting und seine Partner aus der Firmenallianz Excellence United realisiert.

Herzstück der neuen Anlagen sind zwei Tablettenpressen der i Serie von Fette Compacting. Auf dem Einfachrundläufer 1090i WiP werden hochwirksame Immunsuppressiva hergestellt, der Doppelrundläufer 3090i WiP kommt für die Produktion von Krebsmedikamenten zum Einsatz.

Beide Maschinen sind mit hocheffizienter Containment-Technologie ausgestattet, die mit Level 5 des von Fette Compacting entwickelten Containment Guards maximalen Bedienerschutz gewährleistet. Um effizient hochtoxische Substanzen zu verarbeiten, ist bei Wash-in-Place-Tablettenpressen (WiP) das Prozess-Equipment im Isolator integriert. Die automatische Reinigung der Tablettenpressen entlastet die Bediener und verringert zugleich die Stillstandzeit.

Effiziente Komplettbetreuung
Neben den Tablettenpressen von Fette Compacting enthalten die Produktionslinien Komponenten der Unternehmen Glatt und Uhlmann Pac Systeme. Für das gesamte Projekt übernahm Fette Compacting die Funktion des Koordinators und Ansprechpartners. Eine zentrale Anlaufstelle zu haben war für PiSA ein entscheidender Faktor: „Wir waren auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen Partner, der den gesamten Prozess von der Produktion bis zur Verpackung übernimmt und die komplette Anlage aus einer Hand liefern und betreuen kann“, sagt Adriana Contreras, Engineering Director bei PiSA in Tlajomulco. „Diesen Partner haben wir mit Fette Compacting gefunden.“

Auch nach der Installation der Anlagen richtet PiSA alle eventuellen Serviceanliegen an die Solidaspezialisten aus Schwarzenbek. „Sollte es Schwierigkeiten mit einer der Maschinen geben, wendet sich PiSA immer an uns, selbst wenn das Problem nicht bei einer unserer Tablettenpressen liegt“, erklärt Andres Garcia, Managing Director von Fette Compacting Mexico.

Von Beginn an beeindruckt
Das große Vertrauen zwischen PiSA und Fette Compacting ist über die Jahre Stück für Stück gewachsen. „Wir arbeiten seit 2011 mit PiSA zusammen“, erinnert sich Garcia. „Damals lieferten wir zwei Tablettenpressen vom Typ 2200i. Zwar hatten wir zu dieser Zeit noch keine eigene Niederlassung in Mexiko, aber dieser erste Kontakt legte den Grundstein für die Zusammenarbeit der kommenden Jahre.“

Der große Durchbruch gelang im Jahr 2014, als sich Fette Compacting auf der Messe EXPO PACK Mexico präsentierte. Ein Vertreter von PiSA war von den Produktvorführungen der Maschinenhersteller begeistert und orderte kurz darauf zwei Tablettenpressen des Typs FE35. Besonders beeindruckte die Präsentation der schnellen und einfachen Umrüstung der FE35, die live am EXPO PACK-Stand zu erleben war.

Zuverlässige Maschinen, umfassender Service
Entscheidend für die langjährige Zusammenarbeit ist allerdings nicht allein die technische Qualität der Maschinen. Vor allem der Service von Fette Compacting überzeugte PiSA ab der ersten Minute: „Wir waren auf der Suche nach zuverlässigen Maschinen eines Anbieters, der auch ein umfassendes Angebot an Service und Wartung bot“, berichtet Luis Marcos Mancera, Maintenance Manager bei PiSA in Tlajomulco.

Die Maschinen im laufenden Betrieb zu begleiten, bedeutet vor allem: permanente Erreichbarkeit und kurze Reaktionszeiten. Treten bei einer Tablettenpresse Probleme auf, sind schnell Techniker zur Stelle, um die Störung zu beheben. Das Serviceteam ist rund um die Uhr erreichbar und steht auch am Wochenende zur Verfügung. Zudem sorgen Garcia und sein Team durch Schulungen dafür, dass die Mitarbeiter von PiSA an neuen Maschinen eingearbeitet werden und stets in der Lage sind, diese mit maximaler Effizienz zu bedienen.

„Was Fette Compacting bis heute zu einem so wertvollen Partner macht, ist nicht nur die moderne und hochpräzise Technologie, sondern vor allem der exzellente Service, mit dem man die Maschinen begleitet“, fasst Luis Marcos Mancera zusammen.

Zurück zur Übersicht