Loading...
What's Next
OSDi LiveGuide – aus der Ferne gelöst

Wegen eines Softwarefehlers steht beim irischen Pharmahersteller Chanelle Pharma plötzlich eine Galenik-Tablettenpresse still. Da die Maschine nicht mit dem Internet verbunden ist, müsste eigentlich ein Techniker anreisen. Doch das neue Troubleshooting-Tool LiveGuide von Fette Compacting löst das Problem elegant und schnell aus der Ferne.

Manchmal sind es in der Pharmaproduktion gerade die vermeintlich kleinen Probleme, die unvermittelt alles zum Erliegen bringen. Probleme, die man im Grunde unkompliziert lösen könnte, wäre auf die Schnelle ein technischer Experte vor Ort. In genau dieser Situation befand sich kürzlich der Generikahersteller Chanelle Pharma.

Seit 2006 nutzt das Unternehmen an einem seiner irischen Produktionsstandorte die Tablettenpresse 102i von Fette Compacting, die üblicherweise für die prozessorientierte Galenik und die Produktion kleinerer Arzneimittelchargen zum Einsatz kommt. Dann eines Tages: Stillstand.

Keine Maschinenverbindung

„Es gab Schwierigkeiten mit einer Softwarekonfiguration des Maschinenrechners“, berichtet Declan Treacy, Director of Engineering and Facilities bei Chanelle Pharma. „Die 102i war nicht mehr in der Lage, mit dem Checkmaster zu kommunizieren, der die Tabletten bei der In-Prozess-Kontrolle auf Gewicht, Dicke, Durchmesser und Härte überprüft. Daher konnten wir die Produktion mit dieser Maschine vorerst nicht fortsetzen.

Eine Situation, mit der Service Engineer Michael Furche Fette Compacting bereits Erfahrung gesammelt hat: „Was Chanelle Pharma da erlebt hat, ist im Grunde ziemlich einfach und schnell zu beheben. Gerade deshalb ist es natürlich ärgerlich, wenn es durch so etwas zu längeren Stillstandzeiten kommt.

Häufig können sich die Experten von Fette Compacting direkt auf den Rechner der betroffenen Tablettenpresse zuschalten und diese Art von Fehler per Fernzugriff korrigieren. Das sei in diesem Fall allerdings nicht möglich gewesen, so Furche, da die Maschine nicht mit dem Internet verbunden war. Daher wählte man einen anderen Weg.

LiveGuide, der Problemlöser

„Um ein solches Problem aus der Ferne zu lösen, müssen wir dem Kunden sehr viele Fragen dazu stellen, wie die Software aktuell eingestellt ist. Dann erhalten wir vom ihm zahlreiche Fotos, die alles genau dokumentieren“, sagt Furche. „Diese Informationen klassisch via E-Mail hin- und herzuschicken, dauert einfach viel zu lange. Daher haben wir uns entschieden, das neue LiveGuide-Tool einzusetzen.“

LiveGuide ist eine innovative Troubleshooting-App aus Fette Compactings digitalem Spin-Off OSDi. Das Echtzeit-Tool ermöglicht es den Anwendern, via Live-Chat mit einem technischen Experten von Fette Compacting in Kontakt zu treten, Dokumente auszutauschen oder Videokonferenzen abzuhalten. Die App ist auf allen mobilen Geräten wie Smartphones, Tablets und Smart Glasses verfügbar und erlaubt es dem Personal vor Ort, die Tipps und Anweisungen der Fachleute direkt an der Maschine umzusetzen.

„Unter den aktuellen Umständen hätte es möglicherweise zwei bis drei Tage dauern können, bis ein Mitarbeiter von Fette Compacting vor Ort gewesen wäre, um sich der Sache anzunehmen. Mit dem LiveGuide ging alles viel schneller“, sagt Declan Treacy. „Wir mussten nur die App auf einem unserer Mobilgeräte installieren und konnten sofort loslegen. So war das Problem in kürzester Zeit behoben.“

Zu 110 Prozent zufrieden

Dank zahlreicher Liveaufnahmen vom Ort des Geschehens habe er sich schnell einen Überblick über den gegenwärtigen Softwarezustand der 102i verschaffen können, erinnert sich Furche. Anschließend habe er die Verantwortlichen in klar definierten Schritten angeleitet, die Ursache des Problems zu finden und zu beseitigen. „Für ein solches Szenario, in dem dringender Handlungsbedarf besteht, aber die Maschine nicht direkt ans Internet angeschlossen ist, war LiveGuide die ideale Lösung.“

Auch Declan Treacy ist von dem smarten Tool begeistert: „Wir sind zu 110 Prozent zufrieden mit dem Service. Durch OSDi LiveGuide konnte Fette Compacting unser Problem schnell und effizient lösen, ohne einen Techniker schicken zu müssen. Das Engagement der Beteiligten war großartig und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Für die Gesundheit von Mensch und Tier: Chanelle Pharma

Chanelle Pharma ist Irlands größter Hersteller von generischen Arzneimitteln für die Human- und Tiermedizin. Das Unternehmen beliefert Kunden in 96 Ländern und besitzt über 5.000 Lizenzen für Human- und Tierarzneimittel in Europa, Kanada, Südafrika, Australien, Neuseeland, Japan und den USA. In der EU hält Chanelle Pharma die meisten Tierarzneimittellizenzen am Markt.

Weitere Infos finden Sie hier

Zurück zur Übersicht